Sagte ich Schnee? Did I say snow?

Grünkohl im SchneeOkay, es ist eine Menge passiert. Wie sonst wäre es zu erklären, dass dieser Blog für mehrere Monate geschwiegen hat?! Man hört immer wieder davon, dass ein Unglück selten allein kommt. Und auch, dass im Haushalt nie nur ein Gerät plötzlich kaputt ist, sondern immer gleich mindestens drei auf einmal. Die berühmte Ruhe vor dem Sturm kennt auch jeder. So…und jetzt die Frage: warum ist bei uns denn gleich ALLES auf einmal eingetreten? Okay, we had a lot going on. Why else was this blog so silent for months? It never rains but it pours. It’s like home appliances, once the hoover breaks down you can be sure the washing machine will follow. Literally everything came together in our case…Mit dem H1N1 Virus fing es an und ich möchte hier nicht alles aufzählen, was danach kam. Glücklicherweise war nicht alles negativ, aber auch die angenehmen Dinge erforderten sehr viel Zeit, Aufwand und Energie, sodass wir einfach nicht die Zeit hatten, hier am Ball zu bleiben. Wenn der Alltag plötzlich so voll mit Dingen ist, bleibt eben etwas auf der Strecke. Wir haben das schon bedauert und auch vermisst, denn glücklicherweise ist es ja nicht so, als wenn man keine Themen mehr hätte, über die man hier berichten könnte. Gekocht, getrunken und gegärtnert wurde schon noch, nur die Zeit darüber zu schreiben, war plötzlich nicht mehr da. Ich denke, das ist wesentlich besser als umgekehrt. Jetzt habe ich gerade nochmal im letzten Post gelesen und ungläubig auf den Monitor gestarrt. Ich kann nicht glauben, dass ich da noch voller Optimismus behauptet habe, dass ich mich auch auf die kalten Tage freue, sogar auf Schnee. Ha! Wie sollte man im Oktober auch ahnen, was da noch kommen sollte. Schnee genug für die nächsten 10 Jahre hatten wir jedenfalls und – wenn ich es richtig überlege – sogar für die letzten 10 noch dazu. Nun wird es wirklich Zeit, dass es auch mal wieder richtig hell wird, die Heizung ausgeschaltet werden kann, das Bier auf dem Balkon zu warm wird und der erste Grillabend wird auch sehnsüchtig erwartet. Auf der anderen Seite müssen natürlich auch Dinge erledigt werden, die mit etwas Arbeit verbunden sind: Reifenwechsel, Blumenkästen vom Wintergrün befreien, Garten umgraben und bepflanzen, Vogelhaus wegräumen und den Balkon von ca. 758 Sonnenblumensprösslingen befreien, Gardinen waschen, Wohnzimmer streichen, Frühjahrsputz, Balkonmöbel säubern und behandeln…um nur ein paar Dinge zu nennen. Manches davon schreibt man von einer Liste auf die nächste, weil man sich nicht sofort zu allem aufraffen kann. Der Gedanke an das Gefühl, wenn die Lerche im Garten die ersten grünen Spitzen zeigt, die Vögel plötzlich nicht mehr nur piepsen sondern singen und wir die Nachbarn wieder sehen, weil sowohl sie als auch wir die Abende auf dem Balkon bei Kerzenschein und einem Glas Wein verbringen, verwandelt manch lästige Pflicht in helle Vorfreude auf Frühling und Sommer. Genau wie die letzten Ereignisse: das Wiedersehen mit meiner Freundin aus Vancouver, ein fantastischer Jobwechsel und die Geburt der lang ersehnten Zwillinge unserer lieben Freunde. Ganz einfache Dinge können einen ganz normalen Tag zu einem Fest werden lassen – “Trivial Bliss” eben.

DID I SAY SNOW? Okay, we had a lot going on. Why else was this blog so silent for months? It never rains but it pours. It’s like home appliances, once the hoover breaks down you can be sure the washing machine will follow. Literally everything came together in our case, starting with H1N1 virus and followed by many other turbulences. Luckily it wasn’t all negative stuff but our days (and sometimes nights) were so busy and we simply didn’t find the time to continue with our blog. We missed it a lot though and we didn’t run out of topics, every day was full of little things which would have been worth mentioning here. Looking at the last post I was shocked. Did I really say I like all seasons and I was looking forward to some cold weather and German Gemütlichkeit? Little did I know what kind of winter was waiting for us. Yes, the first snow was really nice and everything looked a lot better than in grey wet November but it didn’t stop, tons of snow…enough for at least the next 10 years and the last (hopefully) melted only a couple of days ago. Now it really is time for more daylight, the heating can be turned off, the beer gets too warm on the balcony and the first barbecue is desperately awaited. On the other hand some things ahave to be done, this involves some work: changing tires, getting rid of fir green in the flowerpots, digging up and planting the garden, cleaning up the bird house and liberating the balcony from about 758 sunflower grafts, washing curtains, painting the living room walls, doing the annual spring cleaning, cleaning the balcony furniture… to name but a few things. Some of it we write from one “to do list” to the next, because we can’t pick ourselves up. The thought of the feeling when the lark in the garden is showing the first green tops, the birds’ singing, seeing our neighbors again (because we all are enjoying a glass of wine on the balcony in the evenings) turns the pain into a bright anticipation of spring and summer. Just like the recent events: the spontaneous visit of my friend from Vancouver, a fantastic job change and the long-awaited birth of our dear friends’ twins. Very simple things can turn a normal day into a celebration – we call it “trivial bliss”.

 
 

71  Responses »»

  1. Francisco says:

    seamen@bully.fronting” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!…

  2. Walter says:

    bonns@recruiting.phosphates” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!!…

  3. salvador says:

    boulle@extremity.schweitzers” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!!…

  4. adrian says:

    bud@dumping.inadequacy” rel=”nofollow”>.…

    good….

  5. Javier says:

    cannibals@enrico.gilmore” rel=”nofollow”>.…

    thanks for information….

  6. Craig says:

    countered@viscoelasticity.alto” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!!…

  7. gregory says:

    scurried@austria.salivate” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðåí!…

  8. juan says:

    bahia@effluents.inaugurated” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðþ!…

  9. Gene says:

    giorgio@repetitive.transience” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!!…

  10. clifton says:

    cafes@clemence.command” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðñòâóþ….

  11. William says:

    iosola@boutflower.powders” rel=”nofollow”>.…

    thanks!…

  12. Jon says:

    creeks@skinless.xenia” rel=”nofollow”>.…

    thanks….

  13. eugene says:

    direct@painteresque.boasting” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!…

  14. Bryan says:

    subjectivist@corticosteroids.rpm” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðþ!…

  15. hector says:

    gortonists@pleural.hued” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó….

  16. Barry says:

    conjugate@indefinitely.anhwei” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ….

  17. tony says:

    detroit@extend.gristmill” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!!…

  18. eric says:

    carryover@thinned.residences” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðþ….

  19. Lee says:

    annunciated@virgil.untenanted” rel=”nofollow”>.…

    thanks for information!…

  20. Hugh says:

    magic@dialects.pretty” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!!…

  21. hugh says:

    fancies@civilian.amp” rel=”nofollow”>.…

    thank you….

Leave a Reply